Schauspiel: 14 Kinder spielen im Stück FEUERSCHLANGE mit

Nach Diskussionen um die Treffsicherheit des Sturmgewehrs G36 und um Waffenexporte ins Ausland hat sich das Schauspiel Stuttgart den schwäbischen Waffenhändler vorgeknöpft. Mit vorsichtigen politischen Anklängen inszenierte Regisseur Dominic Friedel das Stück „Feuerschlange“ von Philipp Löhle für die abgelegene kleine Nord-Bühne. Die Uraufführung des handlungsarmen Episodenstücks, das mehr Rezitation als Dialoge bietet, bestritten am Samstagabend 14 Kinder und 5 Schauspieler. Inspiration für Friedel und Löhle war nach eigener Darstellung das Unternehmen Heckler & Koch – in dem Stück Lecker & Loch genannt.

http://www.swp.de/goeppingen/nachrichten/suedwestumschau/schauspiel-stuttgart-thematisiert-waffenhersteller-13910092.html