Afrokids: Ehemalige Kindersoldaten zu Friedensmanagern ausbilden

Der Krieg im Kongo mit mehr als 22 Millionen Opfern ist ein von den europäischen Medien vergessener Krieg, meint Tshamala Schweizer, der selbst in der ehemaligen belgischen Kolonie im Herzen Afrikas geboren wurde.


Vor rund 400 Schülern ab der zehnten Klasse der verschiedenen Zinzendorfschulen sowie der Fachschulen warf er im Kirchensaal einen Blick auf die Rolle, das Schicksal und die Zukunft Afrikas. Der Vortrag auf Einladung des Schulpfarrers der Zinzendorfschulen, Christoph Fischer, war der vorgezogene Beitrag zum diesjährigen Buß- und Bettag.

 

Mehr im Artikel des Schwarzwälder-Bote